im Jahr 2021 wiederzuentdecken

Expo 2020
L’Atelier d’Émeraude
(Die Smaragd-Werkstatt)

Eintritt frei

Die Smaragd-Werkstatt ist ein Zentrum für die Herstellung von Schmuckhandwerk, das 2017 eingeweiht wurde und sich in Sainte-Marie-aux-Mines, Ort mit der drittgrößten Mineralienbörse weltweit, befindet.

Georges Teixeira ist Juwelier, und die Behauptung, dass seine Kunst Leidenschaft ist, wird der schöpferischen Inbrunst, die ihn bei jeder seiner Kreationen beseelt, nur annähernd gerecht. Dieses Jahr wird er vier einzigartige Stücke präsentieren.

Sein Bruder Edouard Teixeira ist Edelsteinfasser, Emaillierer und Juwelier und hat sich auf die Kunst des Zusammensetzens von Schmuckstücken nach altüberlieferten Techniken spezialisiert, die die ebenso subtilen wie komplexen Lichtspiele seines Schmucks ermöglicht. Edouard brilliert ebenfalls in der Endbearbeitung, die das Polieren, den Vorschliff und den Feinschliff umfasst, und in seinem Handwerk unumgänglich ist.

4 originelle Schmuckkreationen

Fotoausstellung 2020
„Reise ins Herz des Salzes“

Cédric LHEUR

Eintritt frei

Cédric LHEUR hat die Ehre, Ihnen seine Fotoausstellung „Reise ins Herz des Salzes“ vorzustellen.

Diese Fotos zeigen das Salzbergwerk von Varangéville, das heute noch in Betrieb ist. Östlich von Nancy gelegen, ist es die einzige noch in Betrieb befindliche Steinsalzgewinnung in Frankreich. 

Das 1855 eröffnete Bergwerk Saint-Nicolas fördert Steinsalz durch Schächte und Stollen in einer Tiefe von 160 m auf einer einzigen Ebene. Der Abbau vollzieht sich in fünf Phasen: Unterschneidung, Bohrung, Platzierung und Zündung des Sprengstoffs, Säuberung, Verladung des abgebauten Erzes und Sicherung der Stollendecke. Dabei werden heute rund vierzig Bergleute beschäftigt, die in zwei Schichten arbeiten. Das Steinsalz wird zur Schneeräumung im Winter eingesetzt. Die Produktion beträgt 500 000 Tonnen pro Jahr.

Seit 2018 ist das Bergwerk Saint-Nicolas für Besucher geöffnet und ermöglicht es Ihnen, Stollen und Arbeit der Kumpel zu entdecken. Weitere Informationen unter www.salins.com

Die Fotoausstellung ist während der gesamten Saison 2020 in Tellure zu entdecken.

Expo 2020
„Napoleon und Arsen“

Für Besucher der Bergwerksstadt zugänglich

Mit der Ausstellung „Arsen in all seinen Formen“ steht Napoleon dieses Jahr im Zentrum der Aufmerksamkeit. Sie können Arsen in all seinen Formen entdecken, von seiner mineralischen Grundform bis zur allgemeinen Nutzung. Als Gift bekannt, wurde das Element auch als Pigment, als Kosmetikprodukt und in jüngerer Zeit auch als Insektengift verwendet!

Eine tödliche Ausstellung, die Sie während der gesamten Saison 2020 im Museumsbereich der „Bergwerksstadt“ entdecken können.

Expo 2020
„Mineralien der Welt“

Für Besucher der Bergwerksstadt zugänglich

Der Straßburger Verein „Association Strasbourgeoise des Amis de la Minéralogie“ (ASAM) freut sich, Ihnen die Ausstellung „Mineralien der Welt“ vorzustellen.

Sie können die Ausstellung während der gesamten Saison 2020 im Museumsbereich der „Bergwerksstadt“ entdecken.